Bau- und geobiologische Beratung

Eine baubiologische Untersuchung folgt der Frage, welchen möglicherweise schädigenden Einwirkungen das Wohnumfeld ausgesetzt ist. Schwerpunktmäßig empfiehlt sich hier die Untersuchung des Schlafplatzes denn während des Schlafes reagiert der Organismus besonders empfindlich auf störende Einflüsse. Diese können sowohl von außen als auch aus dem Haus selber kommen. Wasseradern und Kreuzungspunkte von Erdgittern sind keine guten Plätze um sich zur Ruhe zu begeben.

Physikalischer Dauerstress durch elektrische und magnetische Wechselfelder, Hochfrequenzeinstrahlung (Mobilfunk), Elektrostatik, sowie Raumluftbelastung durch Wohngifte und Allergene belasten uns so lange, bis es zu sicht- und fühlbaren Reaktionen kommt.

Zu den hausassoziierten Krankheitsbildern zählt man unter anderem

Wenn trotz umfangreicher Diagnostik keine Ursache für solche Beschwerden gefunden werden kann, sollte man eine baubiologische Beratung in Betracht ziehen.